Catharina Griesmayr

Catharina Griesmayr, Waiblingen

„Obwohl ich schon immer schlank gewesen bin, war ich mit meiner Figur nie ganz zufrieden. Mit iLipo habe ich endlich die Figuroptimierung, die ich immer wollte.“

Catharinas Erfolgsrezept:

Die Herausforderung:

Als Hotelmanagerin hat Catharina lange und anstrengende Tage, da kommt regelmäßiges Essen und ausreichend Trinken häufig zu kurz. Ihr Fitnessprogramm zieht Catharina trotzdem durch, sie weiß wie wichtig das gezielte Training für ihren Ausgleich und ihre Leistungsfähigkeit ist.

Catharina war schon immer schlank und musste sich nie mit dem Thema Abnehmen beschäftigen. Trotzdem war sie mit ihrer Figur nicht ganz glücklich, von Bindegewebsschwäche, Wassereinlagerungen und der Tendenz zu Reiterhosen wollte sich Catharina gerne verabschieden.

Schlank geht nicht automatisch einher mit straffem Gewebe. Die biologischen Voraussetzungen sind hier für alle Frauen gleich. Depotfett wird an genetisch vorgegebenen Stellen als Energiespeicher eingelagert und verhindert hier die Durchblutung des Bindegewebes. Ohne Durchblutung kein Sauerstoff, ohne Sauerstoff keine Zellernährung, ohne Zellernährung kein Abbau von Fettzellen, sowie schwindende Elastizität.

Sport, Bewegung, Laufen, Muskeltraining, all das lässt Haut und Bindegewebe im wahrsten Sinne kalt. Die Durchblutung kommt im Muskel, jedoch nicht im Bindegewebe an. Die Folge ist ein zunehmender Verlust der Spannkraft.

Die Lösung:
Mit dem Fit mit System – Zirkel trainiert Catharina schnell und effektiv Herz-Kreislauf, baut Muskulatur auf und kurbelt den Stoffwechsel an.

Vibrationstraining ist besonders gut für die Tiefenmuskulatur, für Sehnen und Bänder sowie für das Bindegewebe. Unter der Subcutis (Unterhaut), in der die Fettzellen eingebunden sind, befindet sich das Muskelgewebe. Je kräftiger das Muskelgewebe ist, desto besser stützt es die darüber liegenden Schichten. In dem Bereich zwischen Taille und Fußknöcheln befinden sich rund 90 große und kleine Muskeln. Es bedarf also besonderer Trainingsmaßnahmen, um diese Muskeln zu erreichen, zu kräftigen und damit das Bindegewebe ideal zu stützen. Mit Übungen auf der Vibrationsplatte wird die Muskulatur mehrdimensional gefordert und auch kleine, sowie tiefliegende Muskeln und Muskelgruppen trainiert. Das stärkt das Bindegewebe, fördert die Durchblutung in den Problemzonen, reduziert Wassereinlagerungen und sorgt für ein straffes Hautbild.

Körperfett ist hartnäckig – iLipo auch. Der Gewinner des renommierten französischen Verbraucherpreises „Victoire de la Beauté“ in der Kategorie „beste Schlankheitsbehandlung“ bietet eine erstaunliche Möglichkeit der Laser-Lipolyse und gezielten Körperfettreduktion und kann damit einen schnellen und effektiven Weg zur Umfangsreduzierung und Körperformung schaffen.

Die Bindegewebsschwäche aufgrund von Übersäuerung kann überall im Körper auftreten. Auch Blut- und Kapillargefäße bestehen aus kollagenen Fasern und können an einem Elastizitätsverlust leiden, welcher sich in Besenreisern und geschwollenen Beinen bemerkbar machen kann. Das Figurformel Ernährungskonzept beschäftigt sich intensiv mit dem Säure-Basen Haushalt und dessen Regulierung. Mit einfachen Veränderungen in den Essgewohnheiten lässt sich eine Entsäuerung mit erstaunlichen Verbesserungen erreichen.

Das hat sich für Catharina verändert:

„Glücklicherweise kann ich mir im Hotel mein Essen bestellen und muss nur wissen WAS und das hat mir mein Zott-Coach zusammen gestellt. Ich achte nun aufmerksam darauf über den Tag verteilt ausreichend zu trinken. Obwohl die Waage 1kg mehr anzeigt, hat sich der Beinumfang um 3 cm reduziert, die Reiterhosen sind fast verschwunden und das Bindegewebe ist straffer.

„Durch die Entsäuerung habe ich mehr Energie und ein schönes Hautbild bekommen. Das Resultat der Maßnahmen ist erstaunlich. Am meisten Spaß macht mir das Vibrationstraining.“

 

Foto by Kamila Dettlaff (www.dettlaff-fotografie.de)