Deborah Schulte-Holtey, Waiblingen

“Die Ergebnisse kamen wie von selbst: -3,5% Körperfett und 3kg weniger Gewicht! Die familiäre Atmosphäre macht es mir sehr einfach dranzubleiben.“

Deborahs  Erfolgsrezept

  • Teilnahme am „Schöne Beine Programm“
  • Kombination aus Stoffwechsel- und Vibrationstraining
  • Pulsgesteuertes Cardio-Training
  • Übungen mit der Faszienrolle

Die Herausforderung

Deborah spielt Tennis seit sie 5 Jahre alt war. Sportlich aktiv zu sein, gehörte bei ihr schon immer zum Leben dazu. In ein Fitnessstudio wollte sie nie. Immer wenn sie einen Versuch gestartet hatte, fühlte sie sich beobachtet und unwohl. Wenn Deborah in der Vergangenheit Einfluss auf ihr Gewicht nehmen wollte, hatte das mit Tennis-Training immer funktioniert. Nachdem sich durch den Beruf im Alltag automatisch weniger Bewegung eingeschlichen hatte, erzielte Deborah auch mit dreimal Tennis-Training pro Woche plus zweimal Laufen gehen, keine Resultate mehr.

Die Lösung

Der Erfolg eines ganzheitlichen Bewegungsprogramms steht auf 3 Säulen: Herz-Kreislauftraining, Muskelaufbautraining, Dehnen & Entspannen. Tennis ist eine tolle Sportart. Es belastet jedoch auch den Bewegungsapparat einseitig und bietet zu wenig Muskelaufbau für die globale Muskulatur und kaum für die tiefliegende. Das Training mit dem Fit mit System – Zirkel gab Deborahs Stoffwechsel sofort den nötigen Kick. Und beim Herz-Kreislauftraining eine Pulsuhr einzusetzen, garantiert Deborah, dass sie in ihrem optimalen Bereich trainiert. Die Teilnahme am „Schöne Beine Programm“ beinhaltet Übungen auf der Vibrationsplatte und mit der Faszienrolle, durch die Deborah ihre Freude an der Bindegewebsstraffung hatte.

Das hat sich für Deborah verändert

„Ich wollte unbedingt eine Ergänzung zu meinem Tennis-Training, aber mochte Fitnessstudios nicht. Meine Schwester hat mir dann empfohlen, mir Zott einmal anzuschauen, da es dort völlig anders sei. Dann ging es ruckzuck. Ich habe mich schon nach der ersten Beratung gut aufgehoben gefühlt und mochte gleich die Atmosphäre und überschaubare Größe. Nun komme ich so gerne zum Training, dass mir eine Regelmäßigkeit keine Mühe macht, im Gegenteil, das ist mein Abschalten vom Berufsalltag.

Außer, dass ich mich insgesamt ausgeglichener und wohler fühle, spüre ich auch beim Tennisspielen, dass ich mehr Kraft und Ausdauer habe. Die Gewichtsreduktion ging dann wie von selbst; 3,5% weniger Körperfettanteil und 3kg weniger Gewicht.

Die persönliche Ebene ist mir extrem wichtig und das bekomme ich bei Zott komplett erfüllt. Hier steht nicht nur das Training im Vordergrund, sondern das gesamte Paket, das zum absoluten Wohlfühlen dazu gehört. Die Gesundheitscoaches sehen einen als Individuum und man merkt, dass sie wissen wovon sie sprechen.“