Giacomo Miceli, Remshalden

Giacomo Miceli, Remshalden

„Das Training ist nicht nur das Beste, was man für sich tun kann, es geht dabei auch herzlich humorvoll zu und macht Spaß.“

Giacomos Erfolgsrezept

  • Chipkartengesteuerter Fit mit System – Zirkel
  • Kraftübungen an den Therapiegeräten
  • Swing-Fit Kurs

Die Herausforderung

Giacomo betreibt seit 2004 Gesundheitstraining und gehört in Remshalden praktisch zum Inventar. Mit seiner offenen, fröhlichen Art sorgt er immer für gute Stimmung. „Aufgrund eines Bandscheibenvorfalls im Lendenwirbelsäulenbereich hatte ich mich damals entschieden mit dem Training anzufangen”, erzählt Giacomo.

Die Lösung

Um sein Leben frei von Rückenschmerzen genießen zu können, kommt Giacomo 3-4 Mal in der Woche ins Training. Sein Training beginnt mit lockerem Aufwärmen auf dem „Crosser“, gefolgt von zwei Runden am chipkartengesteuerten Fit mit System – Zirkel. Anschließend geht es mit gezielten Kraftübungen an den Therapiegeräten weiter. Und zuletzt wird noch ein Beweglichkeitsprogramm absolviert. Zudem besucht Giacomo jeden Sonntag den Swing-Fit Kurs.

Das hat sich für Giacomo verändert

Giacomo: „Ob bei der Arbeit oder zu Hause im Garten, alles geht mir leichter von der Hand. Ich komme sehr gerne hier her. Zum einen ist es gleich in der Nähe, zum anderen werde ich hier super betreut. Die Trainer und der Service sind immer sehr freundlich und hilfsbereit. Und herzlich humorvoll geht es auch immer zu.”

“Man kann viele Ausreden haben, um nicht aktiv sein zu müssen. Ich sage, einfach machen, denn sich zu bewegen ist das Beste, was man für sich tun kann.”