Hannelore Stach, Arnoldgalerie

Hannelore Stach, Schorndorf Arnoldgalerie

„Meine Nahrungsmittelunverträglichkeit hat sich normalisiert und ich bin immer gut drauf.“

Die Herausforderung

Hannelore: „Durch meine angeborene Herzschwäche stellte mein Arzt mich vor die Wahl: Entweder eine OP oder Sport. Da ich ein sehr bequemer Mensch bin, kam nur eine Lösung in Frage – dachte ich.“

Als Hannelore im Januar 2016 zu uns gekommen ist, stellten sich die kleinsten Anstrengungen als schier unlösbare Aufgabe dar. „Ich war außer Atem nachdem ich Treppen gelaufen bin, mein Stoffwechsel war sehr, sehr schlecht, woraus zahlreiche Nahrungsmittelunverträglichkeiten resultierten und ich war geplagt von starken Verspannungen durch eine falsche Haltung.“

Die Lösung

Begonnen mit pulsgesteuertem Training tastete sich Hannelore Schritt für Schritt nach vorn und steigerte ihre Fitness immer mehr. In Kombination mit dem chipgesteuerten Training am Fit mit System – Zirkel merkte Hannelore innerhalb kürzester Zeit immense Erfolge und ihre anfangs eher negative Haltung zu Fitnessclubs war verschwunden.

Das hat sich für Hannelore verändert

„Da ich leidenschaftliche Chi Gong Lehrerin bin, war ich zu Beginn abgeneigt gegenüber den einseitigen Bewegungen an den Geräten. Das ist heute anders. Durch den gelenksschonenden Muskelaufbau hat sich meine Haltung deutlich verbessert.“

Und nicht nur das; Hannelore kann wieder ohne außer Atem zu kommen die Treppen hochgehen. Ein deutliches Zeichen, dass das Herz wieder mehr Kraft hat.