Hannelore_Wagner

Hannelore Wagner, Weinstadt

„Nach dem Training geht es mir grundsätzlich gut“.

Hannelores Erfolgsgeschichte

Hannelore war schon fleißig im Club in Weinstadt, bevor es die neuen Räumlichkeiten gab und der Club noch Fit und Fun hieß. Mit ihren 76 Jahren hat Hannelore schon viel erlebt und viele Erfahrungen machen können. Ihr Trainingsprogramm ist ihr sehr wichtig, der positive Effekt ist für Hannelore deutlich spürbar.

Ihre Trainingskarriere begann sie aufgrund von starken Rückenschmerzen. Durch zwei Wirbelbrüche wurden Maßnahmen zur Stabilisierung der Wirbelsäule noch wichtiger. Hannelore trainiert zweimal in der Woche ihre Muskulatur mit dem Fit mit System Zirkel und einmal wöchentlich nutzt sie den Vacustyler. Diese Anregung der Durchblutung, Lymphtätigkeit und Sauerstoffversorgung tut Hannelore spürbar gut. Zur Entspannung genießt Hannelore die Überwassermassage oder die Sauna. Am liebsten gleich beides nacheinander.

Hannelore: „Als Rentnerin kann ich mir das Training auf die Mittagsstunden legen, da ist es schön leer und ruhig. Ich spüre deutlich, ob ich etwas tu oder nicht. Wenn ich nichts mache, merke ich das gleich und komme schwerer den Berg hoch. Nach dem Training geht es mir grundsätzlich gut. Ich fühle mich hier prima aufgehoben. Die Trainer haben immer ein Auge auf mich, zeigen mir wie ich es richtig mache, so kann ich mich stetig verbessern.“

 

Foto by Kamila Dettlaff (www.dettlaff-fotografie.de)