Julia Hieber

Julia Hieber, Schorndorf Stuttgarter Str.

„Von einem Sportmuffel wurde ich zu einem Bewegungsfan und fühle mich super damit.“

Julias Erfolgsrezept

  • Lymphdrainage
  • Vacustyler
  • Mischung aus Krafttraining, Gruppenfitness und Medical Wellness

Die Herausforderung

Julia trainiert seit August 2015 in der Stuttgarter Straße, begann ihre sportliche Karriere jedoch im Club in Waiblingen, bevor sie ihren Wohnort nach Schorndorf verlagerte. Als Julia 2008 mit dem Training begann, war ihr primärer Wunsch, Gewicht zu reduzieren. Doch auch die dringende Empfehlung ihres Arztes war ein wesentlicher Grund, Julia wurde von chronischen Rückenbeschwerden geplagt. Als selbsternannter Sportmuffel mit sitzender Tätigkeit gab es ohne Veränderung wenig Aussicht auf Erfolg.

Die Lösung

Die Entscheidung für Zott traf Julia aufgrund des vielfältigen Angebots. Neben den neuesten Technologien im Trainingsbereich und dem vielfältigen Kursangebot überzeugten sie vor allem die zusätzlichen Möglichkeiten mit Anwendungen wie die Lymphdrainage oder dem Vacustyler. Genau diese Mischung aus Krafttraining, Gruppenfitness und dem Medical Wellness-Angebot führten dazu, dass Julia ganze 10 kg Gewicht reduziert hat und das bei gleichzeitig aufgebauter Muskulatur, die bekanntlich schwerer wiegt als Fettgewebe!

Julia verlor in dieser Zeit ihre Abneigung vor intensivem Krafttraining. Frauen sind häufig zögerlich mit hohem Trainingsgewicht und fürchten zu viel Muskelzuwachs. Diese Bedenken sind unbegründet. Frauen können sich keine Muskelberge antrainieren. Der Muskelzuwachs sorgt stattdessen für einen aktiven Stoffwechsel, sinkenden Körperfettanteil und einen strafferen und definierteren Körper.

Das hat sich für Julia verändert

Julia genießt die optischen Veränderungen ebenso wie die Befreiung von ihren Rückenschmerzen. Im Alltag fühlt sich Julia belastbarer, ausgeglichener und rundum wohler. Von einem Sportmuffel hat sich Julia zu einem Bewegungs-Fan entwickelt, der neben regelmäßigem Fitnesstraining auch fast täglich draußen aktiv ist, gerne Laufen geht oder einen Ausritt zu Pferd genießt. Diese Erfolge motivieren Julia weiter am Ball zu bleiben, einen inneren Schweinehund kennt sie heute gar nicht mehr.