KAtja_Rueck

Katja Rück, Weinstadt                

„Dank Zott geht’s mir richtig gut! Gekommen bin ich wegen meiner Schmerzen in der Hüfte, die bin ich los und durch das Schöne-Beine Programm habe ich dann auch gleich noch abgenommen.“

Katjas Erfolgsrezept

• Teilnahme am „Schöne Beine Programm“.

• Körperstraffung durch Vibrationstraining

• Schmerzfrei trotz Hüftdysplasie durch gezielte Übungen

Die Herausforderung

Katjas große Leidenschaft gehört dem Reisen. Aufgrund der Operation einer Hüftfehlstellung vor vielen Jahren, konnte Katja ihrer Leidenschaft, wenn überhaupt, nur noch unter Schmerzen nachgehen. Eine Hüftdysplasie kommt recht häufig vor und ist eine angeborene Fehlstellung der Hüfte, bei der die Hüftpfanne den Oberschenkelkopf nicht ausreichend umschließt. Die Beschwerden im Hüftgelenk können zu heftigen Schmerzen führen, die oft eine Schmerzmitteleinnahme nötig machen.

Die Lösung

Durch die Fehlstellung wird unwillkürlich eine Schonhaltung eingenommen, die einer einseitigen Belastung entspricht. Das führt zu Muskelverspannungen und Verkürzungen im Hüft- und Bereich des unteren Rückens. Eine Entzündung der Sehnen droht. Um diese Dysbalancen auszugleichen, kräftigen darauf abgestimmte Übungen die geschwächte Muskulatur und dehnen und entspannen die verkürzten Muskelstränge.

Im Juni letzen Jahres begann Katja dann mit dem „Schöne Beine“ Programm und reduzierte ihr Körpergewicht um 3,5 kg und ihren Bauchumfang um 5 cm.

Das hat sich für Katja verändert

Eigentlich hat Katja gleich drei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Die Gewichtsreduktion und Körperstraffung durch das 4-Wochen Schöne-Beine Programm hatte sich schnell gezeigt. Einen weiteren Trainingseffekt bemerkt Katja bei ihrer Leistungsfähigkeit, das Leistungstief um die Mittagszeit fällt wesentlich geringer aus und Katja fühlt sich den ganzen Tag hindurch fitter.

Und der schönste Erfolg: weniger Schmerzen, was den Alltag, das Reisen, einfach alles schöner macht. „Dank Zott geht’s mir richtig gut“, freut sich Katja. Und meint außerdem: “Es wird sich um einen gekümmert, so dass man sich nie alleine und verloren fühlt“.

 

Foto by Kamila Dettlaff (www.dettlaff-fotografie.de)