Beitragsbild_Maria_Ballerini

 

 

 

 

 

Maria Ballerini, Schorndorf

„Durch das Training bei Zott, bin ich meine Rückenschmerzen komplett losgeworden und dazu noch 6kg Körpergewicht!“

Maria  Erfolgsrezept:

• Entlastung der verhärteten Muskelbereiche durch physiotherapeutische Übungen.

• Kräftigung der schwach ausgebildeten Muskelbereiche zur Beseitung von Dysbalancen.

• Vibrationstraining und Simply Belt zur Stärkung der Tiefenmuskulatur.

Die Herausforderung

Maria suchte einen Ausgleich zum Stress im Berufsalltag und wollte ihre Rückenschmerzen los werden. Eine sitzende Tätigkeit, ebenso wie Stress manifestieren sich gerne in Rückenbeschwerden. Unser Bewegungsapparat ist nicht zum stundenlangen Sitzen gemacht und wehrt sich mit Verspannungen, insbesondere im unteren Rücken. Stress lässt uns unweigerlich die Schultern nach oben ziehen. Unbemerkt nisten sich so schmerzhafte Verspannungen im oberen Rücken ein.

Zuerst versuchte Maria ihre Beschwerden durch Massage, Fango und Schwimmen in den Griff zu bekommen. Anwendungen wie Massage und Fango sind sehr gut, lösen jedoch nicht das Problem der muskulären Dysbalancen. Schwimmen ist eine wunderbare Bewegungsart, jedoch weniger bei Rücken- und Nackenschmerzen geeignet. Entsprechend blieben diese Maßnahmen erfolglos.

Die Lösung

Ein auf Maria zugeschnittenes Kraft- und Beweglichkeitsprogramm kräftigt gezielt die Muskelgruppen, die Kräftigung benötigen und entspannt dadurch die überbelasteten Muskelbereiche. So werden Dysbalancen ausgeglichen, die unweigerlich irgendwann zu Beschwerden führen. Außerdem nutzt sie sehr gerne den Simply Belt und das Vibrationstraining, das insbesondere die Tiefenmuskulatur kräftigt und das Bindegewebe festigt.

Das hat sich für Maria verändert

Maria: “ Eigentlich bevorzuge ich Sport an der frischen Luft. Die Flexibilität der Trainingsmöglichkeiten bei Zott und die Effektivität haben mich jedoch überzeugt.“

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Marias Rückenschmerzen sind komplett verschwunden, sie hat 6kg Körpergewicht und eine ganze Kleidergröße weniger. Maria fühlt sich frischer und fitter und das über den ganzen Tag.

 

Foto by Kamila Dettlaff (www.dettlaff-fotografie.de)