Nicole und Daniel Lechuga, Schorndorf Arnoldgalerie

Nicole und Daniel Lechuga, Schorndorf Arnoldgalerie

„Das gemeinsame Training schweißt uns zusammen.“

Nicoles und Daniels Erfolgsrezept

  • Chipgesteuertes Gerätetraining
  • Yoga
  • Bodybalance

Die Herausforderung

Der gemeinsame Weg von Nicole und Zott – Fit mit System begann im Juli 2012. Nicole hatte Probleme mit der Hüfte, die sie an langen Arbeitstagen einschränkten. Ärzte diagnostizierten unter anderem eine Hüftarthrose, eine OP schien unausweichlich. Nicole war bis dahin sportlich sehr aktiv, ging ins Ballett und Joggen, was aufgrund der Schmerzen nicht mehr möglich war. Die Diagnose „OP“ als einzige Option wollte Nicole nicht hinnehmen und konsultierte einen weiteren Mediziner. Dieser diagnostizierte eine Muskelverspannung um das Iliosakrakgelenk (dieses verbindet das Kreuzbein und somit die Wirbelsäule auf beiden Seiten mit den Beckenknochen), welche den Schmerz auslöste. Sein Tipp „gezielter Muskelaufbau in einem Fitnessclub“.

Die Lösung

Durch einen Mix aus chipgesteuertem Gerätetraining, Yoga und Bodybalance konnte Nicole die Blockaden lösen und lebt wieder schmerzfrei. Bestärkt durch diese positive Erfahrung, brachte Nicole ihren Sohn Daniel mit.

Das hat sich für Nicole und Daniel verändert

Das Training zu zweit wurde zum gemeinsamen Hobby, das verbindet. Die Zeit, die Mutter und Sohn zusammen verbringen, gehört ihnen und dem Ausgleich zum Alltag. Durch die Ernährungsumstellung reduzierte Nicole ganz nebenbei weitere 6cm an Bauchumfang.

Nicole und Daniel fühlen sich als sportliche Familie sehr wohl, enger verbunden und ausgeglichener. Nicole geht mittlerweile wieder auf eine Ballettschule in Stuttgart, was ohne die Rückgewinnung der Gelenkstabilität in der Hüfte nie möglich gewesen wäre.