Olaf_Gabriel

Olaf Gabriel, Weinstadt

„Das Training im Fit mit System – Zirkel macht mir riesigen Spaß. Vor allem die negativen Gewichte auf dem Rückweg der Bewegung sind toll. Sehr anstrengend, aber auch sehr effektiv.“

Olafs  Erfolgsrezept:

  • Stabilisierung und Kräftigung mit dem Fit mit System – Zirkel
  • Ergänzende Übungen gegen Dysbalancen in der Rückenmuskulatur
  • Erhöhung des Grundumsatzes durch Muskelaufbau

Die Herausforderung

Olaf wurde von starken Rückenschmerzen geplagt. Häufige Ursache sind Dysbalancen im Bewegungsapparat. Ein Teil der Muskulatur ist verkürzt und verhärtet, ein anderer Teil zu wenig entwickelt, um dagegen halten zu können. Um Dysbalancen durch Schreibtischtätigkeit erst gar nicht entstehen zu lassen, sollte der Mensch nicht mehr als 7 Stunden am Tag sitzen. Das ist für viele, wie auch für Olaf, in seinem Alltag als Projektmanager, nicht machbar.

Die Lösung

Bei einer Schreibtischtätigkeit lässt sich viel Sitzen nicht vermeiden. Regelmäßige Unterbrechungen, beispielsweise durch einen Gang zum Kopierer, kann man sich gut angewöhnen und tun auch gut, reicht jedoch nicht aus. Es gibt kein Standardprogramm für Dysbalancen im Rücken. Zwar ist vom vielen Sitzen so gut wie immer der Hüftbeugemuskel verkürzt, wodurch ein komplettes Aufrichten nicht mehr möglich ist und die Belastung im unteren Rücken landet, jedoch sind die individuellen Komponenten trotzdem immer verschieden. Die Körpergröße, die Sitzposition, Arbeitsabläufe und Haltung von Kopf und Nacken, alles spielt mit ein. Welche Bereiche sind verspannt, welche verkürzt, welche zu schwach ausgebildet, all das ist zu berücksichtigen. Mit dem gezielten Training im Fit mit System-Zirkel und ergänzenden Rückenübungen, die für Olaf individuell ausgewählt wurden, ließen sich die Schmerzen schnell lindern, bis sie ganz verschwunden waren.

Olafs weiterer Wunsch war eine Gewichtsreduktion. Er hatte ein paar Jahre zuvor die 100 kg Marke geknackt und wusste, dass er so nicht weiter machen möchte. Durch gezielten Muskelaufbau konnte Olaf seinen Grundumsatz erhöhen und sein Gewicht in Kombination mit unseren Ernährungstipps auf aktuell 85,5kg senken.

Und weil Entspannung genauso wichtig ist wie Training, belohnt sich Olaf im Anschluss an sein Programm sehr gerne mit einer Überwassermassage und lässt es sich bei völliger Entspannung gut gehen.

Das hat sich für Olaf verändert

Mit Rückenschmerzen muss sich Olaf nicht mehr herumplagen, er ist beschwerdefrei!

Und was das Gewicht betrifft, so ist Kalorien zählen für Olaf überflüssig, sein regelmäßiges Kraft- und Stoffwechseltraining erlauben es ihm am Wochenende auch ein Glas Wein genießen zu dürfen.

Fit und gesund zu sein setzt nicht voraus den Genießer in sich nicht mehr leben zu dürfen, ganz im Gegenteil!

 

Foto by Kamila Dettlaff (www.dettlaff-fotografie.de)