Pia Amon, Waiblingen

Pia Holzwarth, Waiblingen

„Meine Erfolgsbilanz: 9cm weniger an Hüfte und Taille und eine Hosengröße kleiner! Ich bin leistungsfähiger, ausgeglichener und habe keine Rückenbeschwerden mehr!“

Pias Erfolgsrezept

  • Vibrationstraining zur Durchblutung der schwach durchbluteten Regionen
  • Pulsgesteuertes Cardiotraining
  • Ausbalancierung des Säure-Basen Haushaltes für schnelle Abnehmerfolge
  • Teilnahme am ilipo Bodyform-Concept
  • Muskelaufbau und Stoffwechselaktivierung durch den Fit mit System – Zirkel

Die Herausforderung

Das Körpergewicht von Pia war in den letzten Jahren langsam, schleichend und stetig angestiegen, ohne dass sie sich anders ernährt hätte. Ab dem circa 30. Lebensjahr gehen im Schnitt alle 10 Jahre 10 Prozent an Muskelkraft verloren. Und dieses verlorene Muskelgewebe wird vom Körper gerne durch Fettgewebe ersetzt. Gleichzeitig wird der Stoffwechsel immer träger. Der Grundumsatz sinkt, was bedeutet, dass immer weniger gegessen werden darf, um das alte Gewicht zu halten. Pia war zwar regelmäßig in Pilates und Indoor-Cycling Kursen, doch diese sind zwar wunderbar, zum Beispiel zur Stärkung der Rückenmuskulatur oder des Herzmuskels, sie sorgen jedoch nicht für einen stoffwechselaktivierenden Muskelzuwachs. Die Ernährung ist der andere Teil, ohne den es nicht geht. Ist der Säure-Basen Haushalt aus dem Gleichgewicht, kann jeder strampeln, rennen, beim Essen Maß halten so viel er will, dann gibt der Körper nichts her.

Die Lösung

Auf uns aufmerksam wurde Pia durch eines unserer 4 Wochen Programme und wollte das einfach ausprobieren. Eine Kombination aus Herz-Kreislauf und Krafttraining ist sehr wichtig. Reine Ausdauersportarten genügen nicht, um dem Abbau der Muskulatur entgegenzuwirken. Beim reinen Krafttraining fehlt hingegen das Training für Herz und Lunge, deren Kapazität dann nicht entsprechend mitwachsen kann. Kraft und Ausdauer müssen also immer beide ihren Platz finden.

Pia startete gleich mit dem Stoffwechselzirkel, bei dem Kraft und Ausdauer kombiniert wird. Zusätzlich nutze sie eine Einheit pulsgesteuertes Cardiotraining, um in der optimalen Intensität zu bleiben. Gezielte Übungen auf der Vibrationsplatte erreichen die tiefliegende Muskulatur, fördern die Durchblutung im Gewebe und unterstützen damit die Bindegewebsstraffung.

An welchen Stellen der Körper sein Depotfett anlegt, ist genetisch hinterlegt. Hier greifen weder Trainings- noch Abnehm-Maßnahmen. Eine Lösung bietet das iLipo – Bodyform-Concept. Das preisgekrönte Verfahren mittels Laserlipolyse rückt den Fettzellen genau an den gewünschten Stellen zu Leibe. Und das sicht- und messbar nach jeder einzelnen Anwendung.

Pia hat sich entschieden iLipo auszuprobieren, um ihre Erfolge noch weiter zu optimieren. Ihre Erfolgsbilanz: 9cm weniger an Hüfte und Taille, 2cm weniger an Oberschenkeln und eine Hosengröße kleiner!

Das hat sich für Pia verändert

Pia: „Ich fühle mich viel wohler in meiner Haut, bin ausgeglichener, leistungsfähiger und habe auch keine Rückenbeschwerden mehr.

In den 4 Wochen, in denen ich das Programm getestet habe, hatte sich bereits so viel getan, dass ich schnell sicher war, dass ich weitermachen möchte. Die Atmosphäre hier ist toll und mir ist immer die volle Unterstützung sicher.

Ich habe ja längsten erreicht was ich wollte, würde jedoch keinesfalls mit meinem Training aufhören. Das ist mittlerweile so in meinem Alltag integriert, dass ich mir gar nicht vorstellen kann damit aufzuhören. Außerdem möchte ich das gute Gefühl und die Ausgeglichenheit, die mir meine Trainingszeiten bei Zott bescheren, nicht mehr missen.“