Robin_Scholl

Robin Scholl, Remshalden

„Das Radfahren zur Schule fällt mir viel leichter, meine Körperhaltung hat sich auch schon verbessert und ich fühle mich rundum wohl.“

Robins Erfolgsrezept

  • Dysbalancen ausgleichen durch richtiges Verhältnis Muskelaufbau / Muskelentspannung
  • Kräftigung der Stütz- und Haltemuskulatur bei Heranwachsenden
  • Verbesserung der Herz-Kreislauftätigkeit durch Pulskontrolle

Robins Erfolgsgeschichte

Robin ist seit Februar 2015 aktives Mitglied in Remshalden. Sein primäres Ziel war die Kräftigung seiner Rückenmuskulatur und Verbesserung seiner Ausdauer. „Ich fahre immer mit dem Fahrrad zur Schule und da merkt man dann schon die Anstrengung“, meint Robin. Einen Ausgleich zum Schulalltag zu schaffen war ein weiterer Grund, mit dem Training zu starten.

Gerade bei jungen Männern kann es in der Wachstumsphase zu schnellen Wachstumsschüben kommen, in denen sich die Stütz- und Haltemuskulatur gar nicht so schell mitentwickeln kann. Ein gezielter Aufbau der Rumpfmuskulatur wirkt dann zügig und zuverlässig.

Robin trainiert konsequent zwei- bis dreimal pro Woche und nutzt gerne den vollautomatischen Fit mit System-Zirkel. Dieser ist zeitoptimiert und besonders effektiv. Weitere, speziell auf ihn zugeschnittene Übungen, sorgen dafür, dass die Rückenkräftigung und das Ausdauertraining genau Robins Zielen entspricht.

Robin: „Wer sich irgendwie nicht wohlfühlt, sollte dies als Motivation sehen, um durchzustarten. Mit dem richtigen Training sind ganz schnell Resultate da. Ich habe noch immer die gleiche Motivation wie am Anfang und mein Ziel ist es weiterhin konsequent dran zu bleiben.“

 

Foto by Kamila Dettlaff (www.dettlaff-fotografie.de)