Was läuft falsch, wenn der Trainingserfolg ausbleibt?

Fast 10 Millionen Menschen in Deutschland betreiben in irgendeiner Form Fitnesssport. Nicht immer stellt sich das Ergebnis ein, das sich der Fitnesssportler erhofft hat und das frustriert.

Mangelernährung und unausgewogenes Training sind Ursachen

Motivation und Ehrgeiz ist bei manchen, gerade zu Beginn, so groß, dass trainiert wird so viel die Zeit und Energie überhaupt hergibt. Wer dabei jedoch vergisst seinem Körper die Vitalstoffe zu geben, die er braucht, um sich vom Training zu regenerieren, riskiert, dass sich der Körper selbst verstoffwechselt.  Ist zur Regeneration beispielsweise zu wenig Eiweiß vorhanden, bedient sich der Körper aus den Eiweißspeichern des Körpergewebes, wie der Haut, Haare, Nägel oder der Muskulatur.

Zu intensives Training macht dicker

Manchmal ist die Trainingsbelastung so gestaltet, dass unser Körper zu einer effektiven Fettverbrennung gar nicht mehr in der Lage ist. Noch schlimmer – der hohe Kohlenhydratverbrauch beim Training sorgt für einen gewaltigen Heißhunger im Anschluss.  Oder das Level der Stresshormone ist so hoch, dass der Körper kein Pfund hergibt.

Die Zott-Erfolgsformel berücksichtigt die Ganzheitlichkeit

Werden die Domino-Strategien von Zott- Fit mit System umgesetzt, ist der Erfolg nicht mehr aufzuhalten. Zuerst wird sichergestellt, dass Ihr Körper hat was er braucht, was auch bedeuten kann, zuerst einmal nicht mehr, sondern weniger zu trainieren.

Die Stoffwechselanalyse gibt Auskunft

atemgasanalyseMit einer Stoffwechselanalyse erhalten Sie Aufschluss über den aktuellen Zustand Ihrer Fett- und Kohlenhydratverbrennung, womit sich Ihr individuelles Trainingskonzept und Programm optimieren lässt. Die gesamte Messung findet in Ruhe im Sitzen statt und dauert in etwa zehn Minuten. Die Ergebnisse werden für Sie optisch aufbereitet und in leicht verständlichen Grafiken dargestellt. So ist beispielsweise sofort erkennbar, zu wie viel Prozent Ihr Körper seine Energie aus dem Fettstoffwechsel zieht und zu wie viel Prozent aus Kohlenhydraten.

Ihr Gesundheitscoach weiß nun, was den Fettstoffwechsel oder Trainingserfolg blockiert und optimiert entsprechend Ihr Trainingskonzept.

Was Sie für Ihr Training immer beachten sollten

  • Entspannung und Regeneration sind ebenso wichtig wie das Training selbst und dürfen niemals einen geringeren Stellenwert erhalten!
  • Trainieren Sie mit ausreichenden Reizen zur Leistungssteigerung
  • Trainieren Sie moderat und im optimalen Pulsbereich
  • Meiden Sie Verausgabung beim Training, die zu Heißhunger führt
  • Essen Sie eiweiß- und vitalstoffreich!
  • Erhöhen Sie Ihren Kalorienverbrauch dauerhaft, durch mehr Muskulatur

Haben Sie Fragen zu der Stoffwechselanalyse? Sprechen Sie und darauf an, wir sind immer gerne für Sie da.

Ihr Marc

Autor: Marc Schubert

  • Fitnessökonom B.A.
  • Ernährungsberater
  • Figurcoach
  • Cardio-, Reha- und Präventionstrainer