10 Kilogramm schwer, 2 Quadratmeter groß und doch kaum spürbar. Unsere Haut schmiegt sich wie eine sanfte Hülle um unseren Körper. Sie errötet vor Scham, beschert uns Gänsehaut, schützt uns täglich vor Umwelteinflüssen und sorgt für unseren Tastsinn.

Neben den unterschiedlichsten Aufgaben, wie z. B Schutz vor Druck oder Reibung, zählt der so genannte Säure-Schutzmantel zu den wichtigsten Schutzsystemen unserer Haut. Dieser Hydrolipidfilm, gebildet durch die Schweiß und Talgdrüsen, sorgt für ein Ausscheiden von Giften und Säuren aus dem Körper. Werden diese beim Duschen oder Baden abgespült oder beim Schwitzen ausgeschieden, gibt der Körper wieder Säuren ab. Anschließend erneuert die Haut ihren Säureschutzmantel wieder, wodurch der entsäuernde Effekt entsteht.

Wie und warum entstehen Falten?

Naturgemäß ist unsere Haut äußeren Einflüssen viel stärker ausgesetzt als innere Organsysteme. Man unterscheidet hierbei die extrinsische Hautalterung (von äußeren Faktoren beeinflusste Hautalterung), von der intrinsischen Hautalterung (genetisch festgelegte und zeitlich bedingte Hautalterung).

Mit zunehmendem Alter sinkt die Zahl der kollagenen und elastischen Fasern sowie der Blutgefäße. Die Zellen der Oberhaut teilen sich langsamer, das Unterhautfettgewebe wird dünner und der Wasser- und Fettgehalt der Haut nimmt ab. Die Folge: Falten entstehen und dies mit einer unendlichen und vom Wort her so passenden „Vielfalt“. Angefangen von Krähenfüßchen über Nasolabialfalten (die zwischen Nase und Mund), hin zu Glabellafalten (Zornesfalten), Trockenheitsfältchen, Mimikfalten, Denkerfalten, Knitterfalten usw. Schützen kann man sich dennoch wirkungsvoll, beachtet man doch recht simple Spielregeln. Zunächst sollte man dafür sorgen, dass die sogenannte extrinsische Hautalterung möglichst gehemmt wird. Minimieren Sie Stress, schützen Sie Ihre Haut vor UVA Strahlen, trinken Sie ausreichend, schlafen Sie genügend und bewegen Sie sich viel um die Durchblutung und die Sauerstoffzufuhr vollständig zu gewährleisten. Alles in allem – Leben Sie bewusst!

Für die bereits bestehenden Zeichen der Hautalterung hilft Ihnen eine, auf Ihre Hautbedürfnisse abgestimmte Pflege ohne Parabene und Paraffine. Diese kann Ihre Haut erneut aufpolstern, neue Kollegenstrukturen bilden und durch viel Feuchtigkeit Trockenheitsfältchen mindern.

Weil Sie und Ihr strahlend schönes Aussehen uns wichtig sind, veranstalten wir am 19.3.2016 eine Zott Cosmetic Night exklusiv für Frauen. An diesem Abend, dürfen Sie sich rundum erholen, Kraft tanken und nach Herzenslust Ihre Lieblingsprodukte der Zott – Cosmetic Serie ausprobieren. Gönnen Sie sich Ihre persönliche Auszeit.

Wir freuen uns auf Sie

Ihre Vanessa Combes
Aesthetic & Operation Managerin

Vanessa Combes Zott - Fit mit System

Autor: Vanessa Combes

Aesthetic & Operation Managerin